Zsolt Lendvai

Professionelles Musizieren gehört zu den schwierigsten menschlichen Leistungen; Gehörsinn, Motorik, Körperwahrnehmung und Hirnzentren, die Emotionen verarbeiten,werden gleichzeitig beansprucht.
Musizieren trainiert Koordinationsfähigkeit, Konzentration, Ausdauer, Wille, Verfolgen langfristiger Ziele - also Dinge, die jeder Personalchef schätzt - außerdem fördert es sogar die Intelligenz, die Durchblutung im Gehirn, die emotionale Stabilität. Schüler /innen, die das Klavierspiel lernen möchten sollten in der Regel mind. 6 Jahre alt sein. Meine älteste Schülerin ist gerade 80 Jahre " jung " geworden.
Termine für Unterrichtsstunden können telefonisch abgeklärt werden!

BÜHNE FREI FÜR KINDER UND JUGENDLICHE !!!
Einmal im Jahr findet ein Schülerkonzert in der Malteserhalle in Heitersheim statt, in dem ein hervorragender Schimmel Flügel zur Verfügung steht. Dabei sammeln die Kinder und Jugendlichen wichtige Erfahrungen, wie zum Beispiel vor zahlreichem Publikum das Lampenfieber zu überwinden.

Zsolt Lendvai wurde in Budapest geboren. Als Mitglied des weltbekannten TV-Rundfunk-Kinderchores, kam er zwölfjährig auf einer Konzerttournee u.a. auch nach Japan, wo er 3 Monate lang als Sänger und Klavierbegleiter auftrat.

In Budapest absolvierte er sein Studium als Gesangs- und Klavierlehrer an der ELTE Universität.
1990 kam er nach Deutschland . Bis 1994 war er Pianist und Leiter der Kurkapelle in Bad Bellingen. Anschließend feierte er Erfolge als Pianist des 'Johann Strauß Ensembles' Bad Krozingen. Seit 1996 ist er freiberuflicher Künstler und geschätzt als Pianist, Liedbegleiter, Klavierlehrer, Gesangspädagoge und Dirigent.

Seine musikalische Vielseitigkeit ist in der Region bekannt. Er begleitet klassische und humoristische Liederabende, Oper und Operetten Gala, Musicalkonzerte ( Männerchor Tunsel ), Kirchenkonzerte (Kirchenchor Tunsel), Gesangvereine (Vokalensemble Müllheim, Männerchor Neuenburg), Saxophon und Klarinettenkonzerte, Weihnachtskonzerte.Mit seinem Klavier - Soloprogramm war er sehr erfolgreich auf Helgoland ,in Heitersheim (Römermuseum ) und in Hamburg konzertiert. Ein Höhepunkt des Jahres ist immer wieder sein Schülerkonzert, wo alle seine Schüler auftreten und ihr Können unter Beweis stellen.